Heimspiel! FC Schweinfurt 05 – FC Ingolstadt II

Schweinfurt im Herbst: Den letzten Sieg in der Liga gab es am 12. Spieltag, datiert auf den 22. September, beim 2:0, zuhause gegen den SV Schalding-Heining. Danach setzte es die 1:3-Niederlage beim Spitzenreiter aus München, das magere Unentschieden in Seligenporten und heute eben das krachende 0:3 daheim gegen den Tabellennachbarn aus Ingolstadt. Dazu kommen aus dem September noch die beiden Unentschieden gegen Rosenheim und Illertissen. Macht unterm Strich – nach sechs mageren Punkten aus den vergangenen sechs Partien – aktuell einen vierten Tabellenplatz, den hier eigentlich niemand so wirklich möchte. Hinter den Löwen, die nun mittlerweile auf 13 Punkte enteilt sind, der Schanzer-Reserve und dem FV Illertissen.

Nach den vier Auftaktsiegen zu Beginn der Saison scheint sich der Sand nun endgültig im 05er-Getriebe festgesetzt zu haben. Klar, einige der letzten Punktverluste wären simpel zu vermeiden gewesen. Wirklich schlechter war unsere Mannschaft in den vergangenen Partien – abgesehen von der heutigen 0:3-Heimklatsche – nur äußerst selten. Aber ist es nicht genau das, was eine tatsächliche Spitzenmannschaft eigentlich auszeichnet? Weder die Ergebnisse, noch die Spielweise passen so recht zum Anspruchsdenken, welches durch die von den Vereinsoffiziellen gesteckten Ziele gefördert und angefeuert wurde. Vor und auch während der laufenden Saison. Dazu passt auch die heutige Trauerkulisse von 994 (!) Zuschauern. Bei eigentlich bestem Herbst- und Fussballwetter. Gegen einen eigentlich, zumindest aus sportlicher Sicht, attraktiven Tabellennachbarn aus Ingolstadt. Es scheint fast so, als hätten die Pokalergebnisse – das Weiterkommen gegen die höherklassigen Gegner Sandhausen und Unterhaching – ein wenig die Realität „aufgehübscht“, denn der Liga-Alltag ist momentan definitiv eher trist und grau. Noch ist es im Umfeld unseres FC05 relativ ruhig. Man darf jedoch durchaus gespannt sein, wie sich das nach dem alles überschattenden DFB-Pokalspiel gegen die Frankfurter Eintracht in gut einer Woche verhält. Dann nämlich, wenn wirklich wieder der Alltag in der Kugellagerstadt einkehrt…

Datum: 14.10.2017 – Anpfiff: 14:0o Uhr
Spielstätte: Willy-Sachs-Stadion, Schweinfurt
Spiel: 16. Spieltag der Regionalliga Bayern
Ergebnis: 0:3
Tore: 0:1 Watanabe (23.) – 0:2 Langen (35.) – 0:3 Schiller (82. HE)
Zuschauer: 994

FC Schweinfurt 05: Eiban – Messingschlager, Strohmaier, Janz (C) (69. Weiß), Paul – Jelisic (69. Schlicht), Willsch, Fery, Krautschneider – Pieper (69. Fritscher), Jabiri

FC Ingolstadt II: BunticReislöhner, Langen, Nicklas, Gerlspeck – Kotzke (C), Gashi, Sekine, Schiller –  Watanabe, Rizzo

(Vielen Dank an Andrè, Chrisi und die Bambule Crew für die Fotos aus Schweinfurt!)


Ein Gedanke zu “Heimspiel! FC Schweinfurt 05 – FC Ingolstadt II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s