Verlängerung: Florian Pieper bleibt ein Schnüdel!

Stürmer Florian Pieper hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert und wird künftig weiter für die Schnüdel auf Torejagd gehen. Der geborene Hesse spielt seit 2017 in Schweinfurt und kommt in insgesamt 59 Spielen auf 15 Tore, weitere neun Treffer konnte Pieper vorbereiten. Die beiden wichtigsten Treffer im grün-weißen FC05-Dress waren sicher die Tore im letztjährigen Totopokal-Viertelfinale gegen den Drittligisten Unterhaching, Endstand 2:1 für die Schnüdel. Aber auch im Pokalfinale gegen die SpVgg Bayreuth gelang Florian Pieper ein Treffer und so war er maßgeblich an der Teilnahme des FC05 an der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals gegen Schalke 04 beteiligt.

„Ich fühle mich sehr wohl beim FC. Ich wurde hier von Beginn an gut aufgenommen. Außerdem sind die Rahmenbedingungen im Willy-Sachs-Stadion ausgezeichnet. Besonders bedanken möchte ich mich bei unserem Physioteam um Peter Hofmann und dem next level.therapie- & trainingszentrum, die mich nach meiner Verletzung wieder aufgebaut haben. Mit dem FC 05 habe ich sehr schöne Momente erleben dürfen, das will ich auch in den nächsten beiden Jahren. In den Gesprächen habe ich sofort gemerkt, dass mich der FC halten will. Ich bin glücklich, ein Schnüdel zu sein und werde auch in der Zukunft alles für den Verein und die Fans geben“, freut sich der 25-Jährige auf die kommenden beiden Spielzeiten in Schweinfurt.

Auch der Sportliche Leiter Björn Schlicke freut sich darüber, dass Pieper weiterhin für die Schnüdel auflaufen wird: „Piepo hat die richtige Einstellung und Motivation. Wir freuen uns, dass Florian sich für unseren Weg entschieden hat. Die Gespräche waren sehr gut, wir verfolgen die gleichen Ziele“.

(Textquelle: Pressemitteilung FC Schweinfurt 05 – 04. April 2019)