Heimspiel-Vorschau! FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth

Wenn am Mittwochabend um 18:30 Uhr die Oberfranken aus Bayreuth zum Nachholspiel im Schweinfurter Willy-Sachs-Stadion gastieren, ist das nominell betrachtet so etwas wie das vorgezogene Pokalfinale. Wenn auch unter völlig anderen Vorzeichen, denn: Am Pfingstmontag, den 21.05.18, müssen unsere Schnüdel auswärts – im Bayreuther Hans-Walter-Wild-Stadion – antreten. Gegen eine Bayreuther Mannschaft, die dann wohl personell wieder aus dem Vollen schöpfen kann und so eine qualitativ stärkere Mannschaft aufs Feld bringen wird. So fehlt am Mittwoch in der Liga mit Ivan Knezevic der gefährlichste Offensivspieler der Gäste (11 Treffer) aufgrund einer roten Karte im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Unterföhring, welches am Sonntag aus Sicht der Altstädter mit 1:2 verloren ging. Auch ist das Mitwirken des Kapitäns Kristian Böhnlein (9 Treffer) – der zur neuen Saison zum TSV 1860 München wechselt – äußerst fraglich, da dieser im Spiel gegen Unterföhring verletzungsbedingt ausgewechselt werde musste. Weitere Torgefahr geht vor allem von Angreifer Patrick Hobsch aus, der wie Ivan Knezevic bereits 11 Treffer in der laufenden Ligasaison erzielen konnte.

Das Hinspiel konnte die Altstadt in Oberfranken am 19.08.17 – vor damals 1.726 Zuschauern – mit 3:1 für sich entscheiden.

Nach der doch unerwarteten Heimniederlage gegen das Tabellenschlusslicht FCU befindet sich die Altstadt – auf einem Relegationsplatz liegend – mehr denn je in akuter Abstiegsgefahr. So hat man zwar sechs Punkte Abstand auf einen direkten Abstiegsplatz, aber eben auch schon fünf Punkte Rückstand zum rettenden Ufer. Ein Sieg in unserer Kugellagerstadt scheint Pflicht, um doch noch an Rosenheim, Buchbach und Pipinsried dranzubleiben, zumal die Altstadt dann am Samstag zuhause Rosenheim im direkten Duell überholen könnte. Falls die SpVgg Bayreuth am Ende der Saison hingegen in die Relegation muss, bleibt abzuwarten, wie sich dies auf das anstehende Pokalfinale auswirken könnte, da der Zeitplan am Ende der Saison doch relativ eng gesteckt ist.

FC 05-Trainer Gerd Klaus schätzt das Heimspiel am Mittwoch folgendermaßen ein: „Das Spiel ist das vorletzte Heimspiel der Saison, natürlich wollen wir auch das gewinnen. Wir haben auf Grund der vielen englischen Wochen viele angeschlagene Spieler, dennoch werden wir eine starke Mannschaft auf dem Platz sehen. Ob es bei Herbert Paul, Marius Willsch, Kevin Fery oder Steffen Krautschneider wieder für einen Einsatz reichen wird, werden wir erst kurzfristig entscheiden können. Niko Jelisic fällt nach seiner Verletzung leider auf jeden Fall aus“.

Mittwoch, 25.04.2018 um 18:30 Uhr: Schnüdel – SpVgg Bayreuth


Ein Gedanke zu “Heimspiel-Vorschau! FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s