Testspiel! 1. FC Schweinfurt 05 – SC Eltersdorf

(Text: Lars Wittenzellner, Amatuerfußball – Hautnah)

Samstag, 24.02.2018, 10:30, Uhr Testspiel​ FC 05  – SC Eltersdorf

Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein am Samstag in Schweinfurt. Alles angerichtet für ein gutes Testspiel. Denkste, es war unbeschreiblich kalt. Das waren am Samstag morgen die Eis-Spiele von Schweinfurt. Gefühlt -10 Grad, Mega kalt einfach. Dazu noch der Wind, es war wirklich ungemütlich. Für die Schnüdel war es das letzte Testspiel, bevor es nächste Woche Freitag gegen Bayreuth in der Regionalliga wieder um Punkte geht. Für Eltersdorf ​wird es erst in zwei Wochen wieder ernst. Dann startet der Spitzenreiter der Oberliga (Anmerkung der Redaktion: Bayernliga Nord) in das Pflichtspieljahr 2018.

Zum Spiel: Da ich dick eingepackt war habe ich mir keine genauen Notizen gemacht, deswegen der Spielverlauf wie ich ihn in Erinnerung habe. Da 10:30 Uhr an einem Samstagvormittag doch sehr grenzwertig ist, habe ich die ersten 15 Minuten verpasst. Als in ankam stand es aber noch 0:0. Schweinfurt war die aktivere Mannschaft, versuchte das Spiel zu machen. Nach einer guten halben Stunde ging man dann auch verdient mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug nach einer Ecke stand es plötzlich und unerwartet 1:1. Da war die Abwehr noch nicht richtig wach. Nach dem Ausgleich war Eltersdorf besser im Spiel. Man erarbeitete sich ein paar gute Möglichkeiten. Schweinfurt war erstmal kurz geschockt, aber das bekam man schnell in Griff und so hatte man seinersetits gute Möglichkeiten wieder in Führung zu gehen. Noch vor der Pause fiel dann auch das 2:1 für die Schnüdel​.

Zur Halbzeit gab es dann auf beiden Seiten einige Wechsel. Nach der Pause drehte Schweinfurt ganz schön auf, vergab aber beste Möglichkeiten höher zu führen! Das 3:1 war dann ein direkt verwandelter Freistoß. Traumtor, unhaltbar! Auch nach dem 3:1 spielten nur die Schnüdel, verpassten es aber höher zu führen, hätten locker noch 2-3 Tore machen müssen. Aus dem nichts dann das 3:2. Danach war es dann ein ausgeglichenes Spiel. Eltersdorf ​war immer mal gefährlich und hatte sogar Chancen zum Ausgleich, der wollte aber nicht fallen. Offenes Spiel also. 10 Minuten vor dem Ende fiel dann das 4:2. Die Vorentscheidung. Danach ging bei Eltersdorf nichts mehr, aber Schweinfurt wollte mehr. Man wollte bis zur letzten Sekunde Vollgas geben! 5 Minuten später das 5:2. Deckel drauf. Dann noch das 6:2 und mit dem Schlusspfiff sogar noch das 7:2.

Auf Fussball.de & beim BFV steht als Endergebnis 6:2. Kann ich mir nur so erklären, dass das letzte Tor nicht gezählt hat. Weil direkt nach dem Tor wurde das Spiel abgepfiffen. In der zweiten Halbzeit verkaufte sich Eltersdorf wirklich atark. Bis zur 80.Minute konnte man mithalten. In den letzten 10 Minuten drehte Schweinfurt richtig auf, und Eltersdorf bekam überhaupt keinen Zugriff mehr. Ich denke am Ende ein verdienter Sieg für die Schnüdel, sicher etwas zu hoch, aber es bleibt ja ein Testspiel. Unter dem Strich wird man auch in Eltersdorf​ zufrieden mit dem Test sein.

(Bilder: Lars Wittenzellner, Amatuerfußball – Hautnah)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s