Gastbeitrag: Schweinfurt bei Freunden! SC Eltersdorf – Würzburger FV

Es folgt ein Gastbeitrag von Patrick, zur Partie des befreundeten Würzburger Fussball-Vereins:

„Endlich Freitag“ – Endlich wieder Fußball

Nachdem man die gesamte Woche über den Fußball nur im Fernsehen verfolgen konnte, ging es Freitagabend endlich wieder auf den Fußballplatz. Auf dem Zettel stand ein Besuch bei unseren blauen Freunden aus Würzburg. Diese mussten auswärts gegen den Tabellensiebten SC Eltersdorf ran. Ziel: Punkten! So entschieden sich eine Hand voll Anhänger der GreenBoyz-Schweinfurt und gruppenlose FC’ler, die rund 100 km in das mittelfränkische Eltersdorf auf sich zu nehmen und den WFV beim Punkten zu unterstützen. In Eltersdorf angekommen machte man sich zügig auf in Richtung „Gästebereich“, welcher mit zwei Plastikketten von der Steinstehfläche abgetrennt war. – Seit dem letzten Besuch, damals noch beim Regionalliga-Auswärtsspiel mit Schweinfurt, hat sich nicht wirklich viel getan. Bis auf erhöhte Zäune in Gästeblock gab es nichts Neues zu sehen.

Schweinfurt und der WFV

Schweinfurt und der WFV

Schweinfurt und der WFV

Schweinfurt und der WFV

Angekommen begrüßte man die ca. 25 mitgereisten Freunde aus Würzburg mit Handschlag und kümmerte sich um die Beflaggung. Als Zeichen der Dankbarkeit für die Unterstützung aus Schweinfurt gab es erst einmal ein frisch gezapftes Bier und den Zuspruch für die Unterstützung beim kommenden Heimspiel gegen Burghausen.

Sportlich ging der SCE mit breiter Brust und viel Selbstbewusstsein in die Partie und zeigte eine Art Selbstverständlichkeit für einen heutigen Sieg. So fiel auch unglücklich in der 6. Minute das 0:1 durch ein Eigentor von Marc Häntschke. Die Würzburger zeigten darauf hin erhöhtes Tempo und wollten unbedingt ausgleichen. Bis zur 38.‘ dauerte es bis der Würzburger Simon Heim den Ball nach einer Flanke in das linke untere Eck köpfte. Kurz vor der Halbzeit schob man dann noch den Abpraller eines Pfostenschusses über die Linie. Der Halbzeitstand: 2:1 für unsere Freunde aus Würzburg. Die Stimmung war für die Anzahl der Leute wirklich gut und man konnte sich deutlich hörbar auf dem gesamten Platz bemerkbar machen. Kurz nach dem Anpfiff für Hälfte Zwei konnte der Ex-Kickersspieler Ricardo Borba mit einem Weitschuss in den linken Winkel das 1:3 klar machen. Der SCE schwer gezeichnet ging nun sehr unsportlich in den restlichen Verlauf der Partie. So standen nach 90 Minuten Spielzeit 9 Karten (2 Platzverweise für den SCE) und drei ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf für den Würzburger FV.

Man rundete die Euphorie für den Sieg mit einer Humba ab und sang noch einmal zusammen für die Fanfreundschaft: „SCHWEINFURT UND DER WFV“. Anschließend fuhr man wieder in die Heimat und bereitete sich mental schon auf die Fahrt zum Auswärtsspiel in Rain am Lech vor, wo unser FCS um 14:00 antreten musste.

SCHWEINFURT & DER WFV – SCHEISS *iCKERS !!!

Schweinfurt und der WFV

Schweinfurt und der WFV

  • Datum: 15.04.2016 – Anpfiff: 19:00 Uhr
  • Spielstätte: Sportpark Langenau – Eltersdorf
  • Spiel: 29. Spieltag der Bayernliga Nord (5. Liga)
  • Ergebnis: 3:1 für den Würzburger FV
  • Tore: 1:0 Eigentor (6.) – 1:1 Heim (37.) – 1:2 Ganzinger (42.) – 1:3 Borba (48.)
  • Zuschauer: 150 (darunter ca. 25 WFVler plus eine Handvoll Schnüdel)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s