Ungeschlagen seit Oktober! FC Schweinfurt 05 II – TG Höchberg

Elf Punkte und vier Tabellenplätze liegt unsere Zweitvertretung im Vorfeld des 26. Spieltages vor dem Verein aus dem Würzburger Landkreis. Während die TG Höchberg seit 6 Spielen ungeschlagen ist, stehen unsere Schnüdel derzeit bei zehn Siegen in Serie. Die direkten Duelle der letzten Saison gingen mit 1:5 und 1:4 klar an Höchberg. In der Hinrunde der aktuellen Spielzeit dann das denkwürdige 4:4-Unentschieden, als der FC 05 II in der 85. Spielminute noch mit 4:1 in Führung lag. Passend also der Kommentar von FC 05-Trainer Martin Halbig vor dem Spiel: „Das ist eine höchst unangenehme Mannschaft, gegen die wir uns seit zwei Jahren schwer tun.“

Eben dieser Trainer Martin Halbig saß von Beginn an auf der Ersatzbank, da den Schnüdeln zahlreiche Spieler fehlten. Und so kam es, dass unsere zweite Mannschaft das erste Mal seit dem 03. Oktober 2015 (!) wieder einmal Punkte abgeben musste: In einem zweikampfbetonten Spiel war die TG aus Höchberg der erwartet starke Gegner und ging in der 18. Spielminute durch Alexander Priesnitz in Führung. Es dauerte bis zur 64. Minute, bis Phillip Kleinhenz den 1:1-Ausgleich für Schweinfurt besorgte, was gleichzeitig auch der Endstand war. Keine acht Tore heute. Am nächsten Wochenende geht es zum TSV Karlburg, der an diesem Spieltag vom Tabellenführer aus Ansbach mit 4:1 besiegt wurde. Viel Glück für diese Aufgabe, Jungs!

  • Datum: 26.03.2016 – Anpfiff: 16:00 Uhr
  • Spielstätte: Nebenplatz – Willy-Sachs-Stadion Schweinfurt
  • Spiel: 26. Spieltag der Landesliga Nordwest (6. Liga)
  • Ergebnis: 1:1
  • Tore: 0:1 Priesnitz (18.) – 1:1 Kleinhenz (64.)
  • Zuschauer: 80

Vielen Dank an Zirkus für die Aufnahmen aus dem Willy-Sachs-Stadion!

FC Schweinfurt 05 II vs. TG Höchberg

FC Schweinfurt 05 II vs. TG Höchberg

FC Schweinfurt 05 II vs. TG Höchberg FC Schweinfurt 05 II vs. TG Höchberg

FC Schweinfurt 05 II vs. TG Höchberg

FC Schweinfurt 05 II vs. TG Höchberg

FC Schweinfurt 05: Glos – Schmitt, Hillenbrand, Ruft (34. Halbig), Heinze – Kleinhenz, Thomann (77. Schmidt), Waigand, Schmidt – Helfrich, Dußler

Schiedsrichter: Jan Hoffmann (TSV Röthenbach)

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s