Auswärtsspiel! SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

„Alle Blumen blühn, nur das Fürther Kleeblatt nicht.“ Da die Schweinfurter Blätter in diesen Herbst wohl auch eher welken und von den Bäumen (Regionalliga) zu fallen drohen, ging es an diesem Samstag zum Abstiegsgipfel der Regionalliga Bayern nach Mittelfranken: Platz 16 gegen Platz 18 versprach dabei Fussballkost vom Feinsten. Um 12:45 Uhr startete der Fan-Bus in Schweinfurt am Willy-Sachs-Stadion in Richtung Fürth. Nachdem auf einem Rastplatz nahe Bamberg noch kurz den im PKW mitreisenden Zivilbeamten „Servus“ gesagt wurde, eskortierte die Polizei unseren Bus von der Autobahn bis zum Fürther Stadion. So fühlt man sich doch gleich sicherer in diesen unruhigen Tagen. Am Stadion überraschte dann das doch recht massive Polizeiaufgebot, das eher nach zweiter denn nach vierter Liga aussah. Zum Stadion selbst: Die 18.000 Zuschauer fassende Arena ist von außen betrachtet ein Schandfleck in Containeroptik. Auch die Tribünenkonstruktion aus Stahlrohren (?) erinnert eher an Baugerüst als an eine Fussballspielstätte. Im Innenraum sorgen zumindest die grün-weißen Töne und die vielen Stehplätze für einen gewissen Charme. Mehr gibt es an dieser Stelle eigentlich nicht zu sagen.

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05 SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05 SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05 SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

Nach ungefähr 30 Minuten „Wartezeit“ im Bus, konnten schließlich die Eintrittskarten und diverse flüssige und feste Nahrungsmittel erworben werden. Zum Anpfiff um 15:30 Uhr war der Gästeblock im Fürther Ronhof für ein Spiel der Regionalliga Bayern, im Gegensatz zum restlichen Zweitliga-Stadion, durchaus gut gefüllt. Kurz zum Spiel: Wie auch in den letzten Wochen konnte die Gastmannschaft aus Schweinfurt nicht restlos mit spielerischen Mitteln überzeugen. Genauer gesagt, überhaupt nicht. So war Fürth von Beginn an die bessere Mannschaft, ohne jedoch wirklich Gefahr vor dem Kasten der Schnüdel zu erzeugen. Die Stimmung im Gästeblock bot Kontrastprogramm zum Spiel und so wurde die Gastmannschaft ordentlich und lautstark angefeuert. In Minute 33 traf „Michel“ Kraus zum doch eher überrraschenden 1:0-Führungstreffer für die Mannschaft aus der Stadt am Main. Da es sich jedoch mit einer Führung im Rücken, so die vorherrschende Meinung in Schweinfurt, schlecht spielen lässt, folgte postwendend der Ausgleich der Kleeblätter, bei dem die „Abseitsfalle“ der Schnüdel diesen Namen nicht verdiente. In der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen nicht allzu viel: Schweinfurt stand defensiv einigermaßen stabil und vertändelte die einigen wenigen Kontermöglichkeiten meist schon im Ansatz. Stichwort Ballannahme. Nachdem in Minute 52 noch die Latte im Wege stand, traf Fürth in der 78. Minute zum insgesamt verdienten 2:1-Endstand. Auch die Kartenstatistik führten die Gastgeber nach Schlusspfiff an: Fünf gelben und einer roten Karte standen vier gelbe Karten auf Schweinfurter Seite gegenüber. Eines der wenigen Spiele also, in der die Schnüdel weniger Farbe sahen als der Gegner. Eines der vielen Spiele aber auch, das gegen einen direkten Konkurrenten nach schwacher Leistung verloren wurde.

  • Datum: 31.10.2015 – Anpfiff: 15.30 Uhr
  • Spielstätte: Trolli-Arena oder Stadion am Laubenweg, Fürth
  • Spiel: 17. Spieltag der Regionalliga Bayern (4. Liga)
  • Ergebnis: 2:1 für das Kleeblatt (wie immer natürlich absolut unverdient)
  • Tore: 1:0 Kraus (33.) – 1:1 Kirsch (35.) – 2:1 Maderer (78.)
  • Zuschauer: 353 (davon ca. 80 Schnüdel aus Schweinfurt)
  • Entfernung von Schweinfurt: 106 Kilometer per Bus

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05 SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05 SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

Am Ende noch ein paar Worte zur medialen Berichterstattung durch die Mainpost bezüglich der Schweinfurter Fans und den, laut Artikel, vermutlich kriegsähnlichen Zuständen vor und nach der Partie in Fürth: Ich war ein wenig überrascht als ich heute morgen im Lokalsportteil „Fans fallen vor und nach der Partie aus der Rolle“ zu lesen bekam. Als unser Bus nach der Partie abfahrtsbereit am Fürther Stadion stand, kam von der Polizei der Hinweis, dass irgendwo Fürther „lauern“ könnten. Also Vorhänge zu und ab dafür. Nichts passiert. Der Artikel endete mit einem tendenziösen „Im Stadion ZWAR friedlich (…)“. Auch hatte, laut Herrn Bauer, das „Sondereinsatzkommando der Polizei tüchtig zu tun (…)“. Ich würde mich doch sehr wundern, wenn das SEK, welches ansonsten für Terrorismusbekämpfung oder Geiselbefreiung zuständig ist, gestern in Fürth bei einem Spiel der Regionalliga Bayern anwesend war. Dass einige Mitglieder der Schweinfurter Fussballszene keine Kinder von Traurigkeit sind, ist auch mir durchaus bewusst. Die negative Presse über Schweinfurter Fans, seitens diverser Lokalmedien, ist meiner Meinung nach jedoch, in vielen Fällen, deutlich überzogen und anscheinend mittlerweile gängige Praxis um Klischees zu bedienen.

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05 SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05 SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05


Ein Gedanke zu “Auswärtsspiel! SpVgg Greuther Fürth II – FC Schweinfurt 05

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s