Schnüdel-Neuzugang aus Nürnberg

(Noch-)Fussball-Regionalligist FC Schweinfurt 05 hat für die kommende Saison Marco Zietsch verpflichtet. Der 20-jährige Mittelfeldspieler kommt vom 1. FC Nürnberg II zu den Schnüdeln und unterzeichnete ligaunabhängig einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Juni 2023. Zietsch durchlief seit 2011 die Nachwuchsmannschaften der Nürnberger und war in der abgebrochenen Regionalliga-Saison Stammspieler der U21-Mannschaften mit 20 Einsätzen.

„Marco hat uns bei einem mehrtägigen Probetraining von seinen fußballerischem Qualitäten überzeugt“, berichtete FC05-Sportdirektor Robert Hettich. „Und auch als Typ passt er super in das Team. Er ist technisch versiert, laufstark und sucht spielerische Lösungen – und er hat beim Club in der U19-Bundesliga gezeigt, dass er auch Tore schießen kann. Er bringt fußballerisch alle Voraussetzungen mit, um sich im Profibereich durchzusetzen.“ Zietsch besetze zudem „eine wichtige U23-Kaderstelle für uns“, betonte Hettich. Auch Trainer Tobias Strobl freut sich auf „einen außergewöhnlichen Fußballer, der eine super Ausbildung in Nürnberg genossen hat und auf verschiedenen Positionen variabel einsatzbar ist“.

Die Jungs und der Trainerstab haben mich super aufgenommen und ich habe mich vom ersten Moment an direkt wohl gefühlt in der Mannschaft“, sagte Zietsch. „Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht und mir aufgezeigt, dass sie mich wirklich wollen. Das hat mir sehr imponiert. Jeder im Verein arbeitet mit voller Leidenschaft auf das gleiche Ziel hin. Ich möchte ein Teil des Ganzen werden und versuchen mit vollem Einsatz beim Erreichen dieser Ziele zu helfen.“ Zudem haben ihn „das Umfeld und die Leidenschaft in Schweinfurt beeindruckt“, sagte Zietsch. „Videos von den Fans zeigen, mit welcher Begeisterung der Fußball hier gesehen wird. Mein Ziel ist es, dies auf dem Platz umzusetzen.“

Foto: FC Schweinfurt 05