Der FC 05 trauert um Ansgar Iff

Der Vorstand, die Mannschaft und die Mitglieder des 1. FC Schweinfurt 1905 trauern um Ansgar Iff, der am Dienstag völlig unerwartet im Alter von 57 Jahren verstorben ist. Ansgar Iff (im Bild in der Mitte mit FC-05-Vorstand Markus Wolf) war bei den Heimspielen der Schnüdel seit Jahrzehnten als Ordner im Stadioninneren am Kabinenzugang tätig. Er war bekannt und beliebt nicht nur bei den anderen Helfern, den Mitgliedern und den Fans, sondern auch stets bei den Spielern, zu denen er aufgrund seiner Position guten Kontakt hatte.

Als Trainer war der große Fan des FC 05 seit ein paar Jahren in Weichtungen tätig. Mit der damals noch eigenständigen DJK wurde er in der Saison 2017/18 Meister der A-Klasse. Ein Jahr später entstand das Fusionsteam FC WMP Lauertal aus drei Vereinen, wo Iff weiterhin als Übungsleiter tätig war. Iff war zudem lange Jahre als Fußballer in seinem Heimatort Hausen bei Schonungen aktiv. Erst vor wenigen Monaten heiratete er.

Unser Mitgefühl gilt Ansgar Iffs Angehörigen und Freunden. Die Vorsitzenden, Spieler, Mitglieder und Fans des FC 05 werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Ruhe in Frieden, lieber Ansgar!, heißt es im Nachruf der Schnüdel.