FC 05 verpflichtet Torhüter für die neue Saison

Torwart Luis Maria Zwick wechselt aus der Regionalliga Nordost in die Regionalliga Bayern zum 1. FC Schweinfurt 05. Der 25-Jährige spielte zuletzt beim FSV Optik Rathenow in Brandenburg und hat bei den Schnüdeln nun für die kommende Saison, mit Option auf ein weiteres Jahr, unterschrieben.

„Die Ziele, die der Verein hat, entsprechen komplett meinen Vorstellungen. Deswegen hoffe ich, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass wir in der kommenden Saison so erfolgreich wie möglich in der Regionalliga Bayern spielen. Meine Stärken als Torhüter liegen, denke ich, neben meiner Größe vor allem in meinen fußballerischen Fähigkeiten auf dem Platz, weil ich früher draußen gespielt habe. Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Schweinfurt“, erklärte der Torhüter bei der Vertragsunterzeichnung.

Der gebürtige Berliner begann seine fußballerische Laufbahn 2001 als linker Mittelfeldspieler beim Teltower FV. 2007 wurden seine Fähigkeiten als Torhüter entdeckt. 2009 wurde Zwick dann bei Hertha Zehlendorf als Torwart verpflichtet. Im Anschluss konnte der 25-Jährige dann bereits erste Erfahrungen im Ausland sammeln. Zwick wechselte zur U20 von Dundee United in Schottland und konnte hier überzeugen. Mit einem Profivertrag für die erste Mannschaft spielte Luis Zwick 13 Mal in der ersten schottischen Liga, unter anderem zwei Mal gegen Celtic Glasgow und gewann mit Dundee United im darauffolgenden Jahr 2016/2017 den Challenge-Cup.

„Er hat in seinem jungen Alter schon viel gesehen“, beschreibt Björn Schlicke, Sportlicher Leiter des FC 05, den neuen Torhüter. „Sei es im Ausland, in der dritten Liga oder eben auch in der Regionalliga. Er ist ein Torwart mit einer guten Technik, hat sehr gute fußballerische Fähigkeiten. Darüber hinaus ist Luis ein sehr bodenständiger Typ, der meiner Meinung nach gut ins Team passt. Wir freuen uns, dass er Lust auf das Projekt Schweinfurt hat.

Nach der Zeit in Schottland wurde Zwick 2017 von Hansa Rostock verpflichtet, wurde dann an Hertha BSC Berlin für eine Saison ausgeliehen. 2018 wechselte der 25-Jährige von Rostock dann zum FSV Optik Rathenow in die Regionalliga Nordost und kam hier in der vergangenen Saison auf 24 Einsätze. Auch Geschäftsführer Markus Wolf freut sich über den Neuzugang für die kommende Saison: „Luis Zwick wird uns in der Regionalliga Bayern viel Freude machen. Er hat mit seinen 25 Jahren schon viel Erfahrung gesammelt, nicht nur in der Regionalliga, auch über die Grenzen Deutschlands hinaus. Menschlich und auch sportlich passt er sehr gut in unseren Kader und wird der Mannschaft in der kommenden Saison ein großes Stück weiterhelfen können.“

(Text- und Bildquelle: Pressemitteilung FC Schweinfurt 05 – 27. Mai 2019)