Heimspiel! FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth

Datum: 24.07.2018 – Anpfiff: 19:00 Uhr
Spielstätte: Willy-Sachs-Stadion, Schweinfurt
Spiel: 3. Spieltag Regionalliga Bayern
Ergebnis: 4:0
Tore: 1:0 Görtler (3.) – 2:0 Kracun (25.) – 3:0 Strohmaier (56.) – 4:0 Jabiri (69.)
Zuschauer: 2217 (davon ca. 20 Gäste aus Oberfranken)
Besondere Vorkommnisse: Golla (Bayreuth) 86. Gelb-Rot

FC Schweinfurt: Eiban – Messingschlager, Strohmaier, Kleineheismann, Lo Scrudato – Piller, Kracun, Jelisic, Krautschneider (63. Fritscher) – Görtler (75. Schorn), Jabiri (70. Maderer)

SpVgg Bayreuth: Kolbe – Weber (61. Kiakos), Dengler, Schwarz, Golla – Weimar (40. Michaelis), Colemann (78. Schiller), Götzendörfer, Wolf – Knezevic, Fenninger

Schnüdel-Trainer Timo Wenzel: „Das frühe Tor durch Nic Görtler hat uns absolut in die Karten gespielt. Wir hatten den Kader auf 5 Positionen verändert und die Jungs haben das insgesamt sehr gut gemacht. Wir waren in der Halbzeit jedoch nicht zufrieden, hatten bis dahin alles so lala gemacht. Nach dem 1:0 waren wir in fast jedem Zweikampf zu spät, hatten keine richtige Zweikampfführung. Bayreuth war hier phasenweise einen Tick besser, bis Kracun dann zum richtigen Zeitpunkt das Traumtor zum 2:0 macht. Wir haben in der Halbzeit klar und deutlich analysiert, dass die Raumaufteilung und das Zweikampfverhalten zu schlecht waren, dass wir keine Anspielstationen hatten. In der zweiten Hälfte haben die Jungs dann gezeigt, was sie können und welches Riesenpotenzial sie haben. Das müssen wir jeden Tag auch im Training ansprechen und den Spielern klar machen, wie gut sie eigentlich sein können.“