Auswärtsspiel! SV Schalding-Heining – FC Schweinfurt 05

Datum: 21.07.2018 – Anpfiff: 17:00 Uhr
Spielstätte: Sportanlage am Reuthinger Weg, Passau
Spiel: 2. Spieltag Regionalliga Bayern
Ergebnis: 1:3
Tore: 0:1 Pieper (2.) – 0:2 Kracun (23.) – 0:3 Jabiri (70.) – 1:3 Durmberger (75.)
Zuschauer: 808 (davon ca. 20 Schnüdel)
Entfernung zu Schweinfurt: 339km
Besondere Vorkommnisse: Die Schnüdel spielten in neon-gelben Leibchen

SV Schalding-Heining:  Schöller – Dantscher, Burmberger, Köck (74. Flath) – Huber (64. Tiefenbrunner), Jünger, Rockinger – Kurz, Lohberger, Schnabel, Gallmaier (C) (42. Chrubasik)

FC Schweinfurt: Eiban – Messingschlager, Billick, Kleineheismann (C), Philp (78. Lo Scrudato) – Weiß (61. Piller), Fery, Kracun, Krautschneider – Pieper (69. Maderer), Jabiri

FC05-Trainer Timo Wenzel:Auch für uns war es heute schwer hierher nach Schalding zu fahren, nach Edvins Todesfall [Anmerkung der Redaktion: Am 10 Juli verstarb der erst 23-jährige SVS-Spieler Edvin Hodzic]. Ich hoffe die Familie und der SV Schalding-Heining kommen rasch wieder in die Spur. Auch vom FC Schweinfurt 05 unser herzlichstes Beileid. Ich bin heute das erste Mal hier und wir sind sehr sehr gut empfangen worden, von daher auch nochmal Gratulation, auch von der Fairness her. Zum Spiel: In der ersten Halbzeit standen wir sehr gut, haben allerdings zu schnell die Bälle verloren. Wir haben insgesamt unkonzentriert gespielt, jeden zweiten Ball verloren und nur lange Bälle gespielt. Das war nicht gut. Der Torwartfehler vor dem frühen 0:1 hat uns aber natürlich in die Karten gespielt. Aber wenn die Hausherren den Elfmeter verwandeln, dann ist sogar das 3:3 noch möglich. Auch wenn wir vorher schon zwei, drei Tore mehr hätten schießen können, ja müssen. Auch schon in der ersten Halbzeit. Insgesamt ist der Sieg daher aber verdient.“

(Fotos: Lukas Endres, Bernd, Zirkus)


Ein Gedanke zu “Auswärtsspiel! SV Schalding-Heining – FC Schweinfurt 05

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.