Testspiel! FC Fuchsstadt – FC Schweinfurt 05

Die erste gemeinsame Trainingswoche war kaum vorüber, schon stand für unsere Schnüdel das erste Testspiel an: Unter den ehemaligen Trainern unserer zweiten Mannschaft, Martin Halbig und Georg Hof, hatte der Landesligist FC Fuchsstadt zum Jubiläumspiel in die Kohlenberg-Arena eingeladen. Bei sommerlich-heißen Temperaturen waren die Beine unserer Kugellagerstädter von Beginn an schwer, Neutrainer Timo Wenzel scheint die Jungs unter der Woche nicht gerade mit Samthandschuhen angepackt zu haben. So verzeichneten die Gastgeber die besseren Chancen und erzielten bereits nach fünf gespielten Minuten – per Kopfball nach einer Ecke – das frühe 1:0 durch Marcel Plehn. Auf der Gegenseite verpufften zahlreiche Eckbälle unserer Mannschaft im Nichts. Nach einer Viertelstunde dann der nächste Treffer des Landesligisten, diesmal aus der Kategorie „Muss man so nicht unbedingt machen“: Christopher Kracun war im Mittelfeld weggerutscht und bleibt liegen, während die Partie aber weiterläuft. Unsere Schnüdel stellen das Spielen ein, die Gastgeber machen weiter, Tor durch Johannes Feser zum 2:0. Verdient, okay. Über die Art und Weise lässt sich jedoch sicherlich streiten. Bis zur Pause tut sich nicht mehr viel, die Abwehr der Gastgeber lässt bis auf einige Distanzschüsse wenig zu. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann aber doch noch ein Highlight, wenn auch ein tierisches: Ein Dackel ist der Meinung, dass auf dem Platz zu wenig Bewegung ist und setzt zum Sprint quer über das Feld an. Ein, zwei Ballberührungen später versucht Frauchen den Ausreiser wieder einzufangen, zwecklos. Bis Mittelfeldspieler Lukas Kling zum „Zweikampf“ ansetzt und zupackt. Der Stadionsprecher hatte inzwischen bereits „Who let the dogs out“ aufgelegt, der Stimmung tat das Zwischenspiel definitiv keinen Abbruch.

In der zweiten Hälfte wurde die große Wechselmaschine angeworfen: David Paulus nun im Tor dabei, Stefan Kleineheismann, Nicolas Pfarr, Adam Jabiri und Phillip Messingschlager auch neu in der Partie. Und diese Wechsel zeigten Wirkung. Unsere Schnüdel nun mit wesentlich mehr Spielkontrolle und einem insgesamt dominanteren Auftritt als noch zuvor. Es dauerte keine zehn Minuten bis U19-Akteur Nicolas Pfarr zum 1:2-Anschlußtreffer einnetzen konnte. Der Druck auf das Tor der Fuchsstädter nimmt nun von Spielminute zu Spielminute zu, doch meist kommt irgendwo her noch das Bein eines Abwehrspielers dazwischen. In der 65. Minute netzt Standardspezialist Christopher Kracun per Freistoß zum 2:2-Ausgleich ein, was gleichzeitig auch den Endstand markiert. Das Remis geht insgesamt in Ordnung: Die erste Halbzeit ging ganz klar an die Gastgeber, während unsere Schnüdel in der zweiten Spielhälfte, zumindest in Ansätzen, ihr spielerisches Potenzial andeuten konnten.

Nicht zum Einsatz kamen – neben Neuzugang Alexander Piller – Nicolas Görtler, Nikola Jelisic und Steffen Krautschneider.

Samstag, 16.06.2018, 16:00 Uhr Testspiel​ FC Fuchsstadt – FC Schweinfurt 05, Kohlenberg-Arena Fuchsstadt

FC Schweinfurt 05:

1. Halbzeit: Eiban – Weiß, Billick, Strohmaier, Lo Scrudato – Schlicht, Kling, Kracun, Schorn, Fritscher – Pieper

2. Halbzeit: Paulus – Lo Scrudato, Kracun, Kleineheismann, Messingschlager – Fery, Waigand, Fritscher, Pfarr, Schlicht – Jabiri

Tore: 1:0 Plehn (5.) – 2:0 Feser (15.) – 2:1 Pfarr (50.) – 2:2 Kracun (65.)


Ein Gedanke zu “Testspiel! FC Fuchsstadt – FC Schweinfurt 05

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.