Abwehrspieler Patrick Wolf wechselt zu Lokomotive Leipzig

Nach nur einer Saison in der Kugellagerstadt verlässt der Verteidiger Patrick Wolf unsere Schnüdel in Richtung Probstheida und wechselt zu Lokomotive Leipzig. In der Messestadt unterschreibt Wolf einen Vertrag bis zum 30.06.2020. In der vergangenen Saison bestritt der Defensivspieler 23 Partien für unseren FC05 in der Regionalliga Bayern und auch im Pokalfinale gegen die SpVgg Bayreuth kam der Innenverteidiger zum Einsatz. Zuvor war Patrick Wolf, der vor Jahresfrist vom FSV Zwickau an den Main wechselte, bereits für den FSV Zwickau, Energie Cottbus, Hansa Rostock und Wacker Burghausen in der 3. Liga aktiv.

Patrick Wolf: „Nach dem ersten Gespräch mit dem Trainer und dem Manager war für mich die Entscheidung zu Lok zu gehen, gefallen. Sie haben mich mit dem, was sie vorhaben, total überzeugt. Ich freue mich auf die Herausforderung und auf das erste Spiel vor den Lok-Fans.“

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s