Innenverteidiger Stefan Kleineheismann wechselt vom Halleschen FC in die Kugellagerstadt

Der FC Schweinfurt 05 hat mit Stefan Kleineheismann (30) einen neuen Innenverteidiger verpflichtet. Der gebürtige Franke wechselt vom Drittligisten Hallerscher FC an den Main. „Wir freuen uns, dass wir Stefan für uns gewinnen konnten. Er wird uns nicht nur fußballerisch weiterbringen, sondern passt auch bestens in unser Team“, meinte FC-05-Vorsitzender Markus Wolf.

Aus dem Nachwuchs von Greuther Fürth kommend, spielte der Abwehrmann von 2011 bis 2013 für die Offenbacher Kickers (62 Drittliga-Spiele – 3 Tore). Zur Saison 2013 wechselte Kleineheismann nach Erfurt, wo er für Rot-Weiß bis 2015 in 61 Drittliga-Partien auf dem Feld stand. Die letzte Station hieß Hallescher FC und so kamen in drei weiteren Spielzeiten noch einmal 98 Drittligaspiele dazu. Insgesamt weist der 1,87 Meter große Verteidiger so 220 Drittligaeinsätze und 82 Spiele in der ehemaligen Regionalliga Süd auf.

„Ich freue mich, dass der Wechsel zum FC 05 geklappt hat“, sagte Kleineheismann. „Nach durchweg positiven Gesprächen mit Markus Wolf, Gerd Klaus und dem neuen Trainer Timo Wenzel habe ich mich zu diesem Schritt entschieden und bin der absoluten Überzeugung, dass wir die positive Entwicklung der letzten Jahre weiter vorantreiben werden.“ Der Abwehrspieler ist nach Alexander Piller (SpVgg Unterhaching) der zweite Neuzugang unserer Kugellagerstädter für die kommende Spielzeit.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s