Heimspiel! FC Schweinfurt 05 – Bayern München II

Ein Bericht der Bambule Crew Schweinfurt:

In der Winterpause hatten wir uns dazu entschieden, gegen die Amateure eine Choreo durchzuführen. Nach mehreren Stunden Arbeit stand alles und so fieberten wir dem Spieltag entgegen. Geplant waren ein 15 Meter langes Banner mit der Aufschrift 1905 und dem Vereinswappen in der Mitte, dazu das Abfeuern von 8 Streamer-Shootern und gut 500 Wurfrollen in Grün und Weiß, eingerahmt von möglichst zahlreichen Fahnen, Schwenkern und (neuen) Doppelhaltern.

Am Spieltag selbst verlief der Aufbau ohne nennenswerte Schwierigkeiten, wäre da nicht die Gleichgültigkeit und die bekannte Egal-Haltung vieler Personen, die sich rings um den Stimmungskern der Schweinfurter Szene versammeln: Wo ist Euer Problem mal eine Fahne in die Hand zu nehmen oder auch ein Lied mitzusingen? Mit Aussagen wie „Das is aber mein Stammplatz und da bleib ich auch!“ – wohlgemerkt ja die zwei Meter weiter links oder rechts verändern schon den Blickwinkel aufs Feld, so dass der gemeine Biertümpel statt doppelt anscheinend dreifach sieht – und „Ach nö, das mag ich nicht!“ bis hin zu „So etwas unterstütze ich nicht!“. Füllte sich unser Stimmungsblock nur zu knapp 50% und wir beschlossen die Choreo abgespeckt trotzdem durchzuführen.

So wurden beim Einlaufen der Mannschaften mehrere Schwenker und Doppelhalter als optische Elemente genutzt und zum Anstoß flogen dann die Shooter und einige Wurfrollen, wobei man die Leute zwar angeleitet hatte, aber auch hier die Umsetzung teilweise scheiterte, da die Wurfrollen von manchen Anhängern am Stück geworden wurden. Nach gut 20 Minuten wurde ein Spruchband mit der Aufschrift „Standhaft Bleiben, Green Boyz!“ hochgehalten, um auf die aktuelle Stadionverbot-Situation hinzuweisen und den Betroffenen sowie der Gruppe Mut zuzusprechen: Durchhalten, Freunde!

Leider hatte man häufig das Gefühl, ganz Schweinfurt steckt noch tief im Winterschlaf. Der Support bleibt in Schweinfurt extrem abhängig vom Spielverlauf, was uns durchaus bewusst ist. Zur Unterstützung der Mannschaft gehört jedoch weit mehr, als zum 30ten Mal das gleiche Lied und die durchgehenden, meist wenig einfallsreichen und eher plumpen Pöbeleien in Richtung Gegner. Hier schlägt das Pendel leider immer stärker in Richtung „Asozial“ aus, was sich mancher Stadiongänger anscheinend noch stolz auf den Bierbauch schreibt. Na dann Prost!

Für das nächste Mal: Beteiligt Euch! Macht mit! Singt mit! Klatscht mit! Arsch hoch und bewegen! Unterstützt die Mannschaft und nicht ausschließlich Eure Leber! Und am Ende noch ein Hinweis, der eigentlich selbstverständlich sein sollte, es in Schweinfurt aber leider nicht ist: Fahnen, Schwenker und Doppelhalter vertragen es nur schwerlich, wenn diese unachtsam in den Dreck auf den Stufen geworfen werden. Also, geht bitte einigermaßen sorgsam mit den Sachen um, dann haben wir alle länger etwas davon.

An dieser Stelle ein ehrliches „Dankeschön“ an alle, die uns bei unserem Vorhaben unterstützt haben, wieder etwas mehr Farbe, Lautstärke und Bewegung auf die Gegengerade zu bringen. Egal, ob durch aktive Beiteiligung an der Choreo oder mit einer kleinen Spende in unsere Sammeldose. An diejenigen, die nur passiv außenrum stehen, keinen Bock auf uns oder den Stimmungsblock haben, um dann die fehlende Stimmung zu kritisieren: Danke für nichts!

Bambule Crew Schweinfurt – 09.03.2018

Datum: 06.03.2018 – Anpfiff: 18:0o Uhr
Spielstätte: Willy-Sachs-Stadion, Schweinfurt
Spiel: 24. Spieltag der Regionalliga Bayern
Ergebnis: 1:1
Tore: 0:1 Wriedt (38. – FE) – 1:1 Jabiri (89.)
Zuschauer: 1.540 (darunter ca. 200 Umland-Amateure)

FC Schweinfurt 05: Eiban – Messingschlager, Wolf, Billick, Paul – Kracun (58. Pieper), Fery, Willsch, Jelisic (46. Görtler), Krautschneider (65. Fritscher) – Jabiri

Bayern München II: Früchtl – Feldhahn, Isherwood, Mayer, Götze – Fein, Dorsch – Obermair (70. Evina), Pantovic, Benko (71. Awoudja) – Wriedt (75. Nollenberger)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s