U9 gewinnt den Schnüdelcup 2017

Am vergangenen Sonntag waren unsere Jungschnüdel aus der U9 beim heimischen Schnüdelcup im Willy-Sachs-Stadion im Einsatz. Nach kräftezehrenden Partien bei hochsommerlichen Temperaturen stemmten unsere Jungs am Ende verdient den Pokal in die Höhe. Die sportliche Bilanz lautete nach sieben Spielen: 17 Punkte aus fünf Siegen und zwei Unentschieden, bei einem Torverhältnis von 8:2 Toren. Die ganze Mannschaft überzeugte dabei mit Leidenschaft, Kampfgeist und Einsatzwille, absolut vorbildlich! Auch die anderen Teams zeigten klasse Leistungen und so wurden den Zuschauern zahlreiche spannende und hochklassige Duelle geboten. Glückwunsch, Jungs!

Leider durfte man sich einmal mehr über gewisse Trainer und besonders über Spielereltern (keine Angst, nicht die aus Schweinfurt) aufregen, an die daher folgende Worte gerichtet sind: Ihr seid diejenigen, die den Kindern den Spaß am Fussball nehmen! Die Kids stehen heutzutage schon im Nachwuchsbereich unter gehörigem Druck, weshalb Eure dümmlichen „Motivationsrufe“ völlig fehl am Platz sind! Beispiele von gestern gefällig? „Ihr trefft keinen einzigen Ball, hört doch gleich auf mitm Fussball!“. „Immer nur blöd vorgebolzt, wie die letzten Bauern!“. „Mensch, seid Ihr heute wieder schlecht.“ Diese und weitere solcher Blüten werden dann den eigenen Spielern, während diese bei 30 Grad in der Sonne auf dem Platz rennen und ackern, zugerufen. Es ist traurig und einfach nur zum fremdschämen. Meist sind das dann Väter, denen man am Körperbau ansieht, dass vermutlich zu D-Mark-Zeiten das letzte Mal selbst gegen den Ball getreten wurde und man seitdem eher am Bierkasten aktiv ist. Bleibt doch das nächste Mal bitte einfach daheim, legt Euch eine DVD mit den besten Szenen der EM2008 ein und schnauzt den Fernseher an. Dann hätten alle mehr davon und die Jungs vielleicht noch mehr Spaß am Fussball! (Sorry, aber das musste mal raus!)

Mannschaft: Lian Ostfeld (TW), Robin Engelbrecht, Oscar Härtel, Lukas Doda, Remo Bauer, Ioanni Liappis, Fabio Leopold, Johannes Horn, Jayden Godfrey

Trainer: Daniel Engelbrecht, Jürgen Härtel

1. Spiel: FC 05 – FC Coburg: 1:0 Remo Bauer (10.) Vorlage: Jayden Godfrey

2. Spiel: FC 05 – SC Feucht: 1:0 Eigentor (10.) Vorlage: Robin Engelbrecht

3. Spiel: FC 05 – 1. FC 1911 Baunach: 1:0 Robin Engelbrecht (6.) Vorlage: Oscar Härtel

4. Spiel: FC 05 – SpVgg Bayreuth: 1:0 Jayden Godfrey (2.) Vorlage: Robin Engelbrecht – 2:0 Robin Engelbrecht (5.) Vorlage: Oscar Härtel

5. Spiel: FC 05 – SV Veitshöchheim: 0:1 – 1:1 Ioannis Liappis (9.) Vorlage: Oscar Härtel

6. Spiel: FC 05 – Dreiberg Kickers: 1:0 Johannes Horn (7.) Vorlage: Jayden Godfrey

7. Spiel: FC 05 – SG Quelle Fürth: 1:0 Oscar Härtel (9.) Vorlage: Robin Engelbrecht – 1:1


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s