Auswärtsspiel! FV Illertissen – FC Schweinfurt 05

Dienstagabend, 19:00 Uhr. 250 Kilometer auswärts an die bayerisch/baden-württembergische Grenze. Geniale Terminierung eines viertklassigen Spieltags in der Regionalliga Bayern. Amateurliga eben. Trotzdem machten sich knapp 50 grün-weiße Schnüdel auf den Weg über die A7, um Stunden später ernüchtert den Heimweg anzutreten. Die Gastgeber aus Illertissen hatten bis dahin noch kein Saisonspiel gewonnen, aber für solche Fälle – siehe letztes Heimspiel gegen die Club-Reserve – gibt es ja unseren FC05. So gehören unseren Kugellagerstädtern, auch hier ist eine Parallele zum letzten Heimspiel zu erkennen, die ersten Minuten der Partie, die Führung scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Dann nach fünfzehn Minuten der erste gefährliche Angriff der Hausherren. Ein Pfiff. Elfmeter. Zweifelhaft zwar, doch es steht 0:1 aus Schnüdelsicht. Während unser FC die Kugel unbeeindruckt weiter nach vorne treibt, steht es auch schon 0:2: Schaller zieht aus der Distanz ab, Torwart Julian Schneider wehrt den Ball nach vorne ab, Akaydin staubt zum 2:0 für den FV ab. Drei FC05-Eckbälle später kann Schneider einen Konter, abgeschlossen von Lang, eben noch entschärfen, bevor ein direkter Freistoß von Schaller zum 0:3 aus Schweinfurter Sicht im Kasten einschlägt. Gerade einmal eine halbe Stunde ist gespielt, die Hoffnungen auf einen Punktgewinn tendieren jedoch schon zu diesem frühen Zeitpunkt gegen Null. Schnüdel-Trainer Gerd Klaus setzt nach dem Seitenwechsel voll auf Angriff und bringt mit Marino Müller, Nicolas Görtler und Nikola Jelisic drei Offensivspieler. Illertissen nach der Pause defensiv stabil und gut verteidigend ist in den zweiten 45 Minuten näher am vierten Treffer als unser FC05 am Anschlusstreffer. Mit der einen oder anderen Kontersituation hätten die Gastgeber das Ergebnis noch höher gestalten können. Mangels offensiver Durchschlagskraft unserer Grün-Weißen bleibt es beim 0:3. Die Euphorie des Saisonstarts scheint somit erst einmal verflogen zu sein und man darf auf Freitagabend gespannt sein, wenn das Tabellenschlusslicht aus Seligenporten seine Visitenkarte im Willy-Sachs-Stadion abgibt: 18 Gegentreffer waren es in den letzten beiden Partien für die Klosterer. Es bleibt zu hoffen, dass am Freitagabend mindestens ein weiterer hinzukommt.

  • Datum: 02.08.2016 – Anpfiff: 19:00 Uhr
  • Spielstätte: Vöhlin-Stadion, Illertissen
  • Spiel: 4. Spieltag der Regionalliga Bayern (4. Liga)
  • Ergebnis: 3:0
  • Tore: 1:0 Kling (16.) –  2:0 Akaydin (20.) – 3:0 Schaller (31.)
  • Zuschauer: 456 (davon ca. 50 Gäste aus Schweinfurt)
  • Entfernung von Schweinfurt: 250 Kilometer

FV Illertissen: Rösch – Allgaier (86. Krug), Rupp, Strahler, Enderle – Jann, Nebel, Kling, Akaydin – Schaller (67. Hahn), Lang (75. Löw)

FC Schweinfurt 05: Schneider – Paul, Bauer, Janz, Löschner (46. Müller) – Kracun, Haller, Fery – Güthermann (46. Jelisic), Willsch (46. Görtler) – Jabiri

FV Illertissen - FC Schweinfurt 05 FV Illertissen - FC Schweinfurt 05 FV Illertissen - FC Schweinfurt 05 FV Illertissen - FC Schweinfurt 05 FV Illertissen - FC Schweinfurt 05 FV Illertissen - FC Schweinfurt 05 FV Illertissen - FC Schweinfurt 05

FV Illertissen - FC Schweinfurt 05 FV Illertissen - FC Schweinfurt 05


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s