Auswärtsspiel! SV Schalding-Heining – FC Schweinfurt 05

Für uns ist es eine große Ehre, dass wir das Eröffnungsspiel austragen dürfen. Das ist auch eine Anerkennung für die Leistungen, die wir in den letzten Jahren gebracht haben“ so der Manager der Schaldinger Markus Clemens im Vorfeld der offiziellen Eröffnungspartie der Regionalliga Bayern. Nach den Testspielen in der Vorbereitung, in denen die Passauer ohne Niederlage blieben und dabei den österreichischen Erstligisten SV Ried schlagen konnten, war klar, dass es für unsere Schnüdel an der Donau sicherlich kein Selbstläufer werden würde. FC05-Trainer Gerd Klaus: „Wir haben dort bisher immer verloren. Es ist schwer in Schalding, und zwar für jede Mannschaft. Sie haben ein schnelles Konterspiel mit ihrem 4-4-2-System. Das weiß man, das kennt jeder und doch klappt es immer wieder.“ Nach den bisherigen Spielen am Reuthinger Weg trat unsere Mannschaft die Heimreise ohne jeden Punktgewinn an.

Panorama Panorama_2 Panorama_3 Panorama_5

Unser Fanbus aus Schweinfurt startete pünktlich um 13 Uhr am Willy-Sachs-Stadion. Die 330 Kilometer in Richtung Südosten wurden ohne Zwischenfälle bewältigt, die ungefähr 40 Schnüdel kamen ca. 15 Minuten vor Spielbeginn in Passau an. Weitere Nullfünfer, die privat mit dem PKW anreisten, befanden sich bereits im Stadion. Nachdem das traditionelle Brimborium des BFV – inklusive Bayernhymne, überstanden war, begann also die neue Saison, in der hoffentlich alles besser wird. Ohne Abstiegssorgen, auf Tuchfühlung nach ganz oben. Nach den Regenfällen der letzten Tage war der Rasen am Reuthinger Weg tief und schlammig. Gleich zu Beginn die große Chance für unseren Neuzugang Nicolas Görtler, der neben Herbert Paul, Nikola Jelisic, Marco Haller und Adam Jabiri in der Startelf stand, auf 1:0 zu stellen, doch der Torhüter des SV pariert. Der FC im Anschluss darum bemüht, die Spielkontrolle zu übernehmen, Schalding aus einer stabilen Defensive eher auf Konter lauernd. Nach einer knappen Viertelstunde dann das 1:0 der Gastgeber durch Michael Pillmeier ins linke Eck. Erster Torschuss, erstes Tor. Einfach abgezockt. Fünf Minuten später ein guter Schussversuch von Steffen Krautschneider, welcher vom SV-Torhüter gerade noch entschärft werden kann. In der 39. Minute dann wieder die Hausherren: Gallmeier kann sich durchsetzen, Julian Schneider im Kasten unserer Schnüdel verhindert das 0:2. Mit dem Pausenpfiff endet die erste Hälfte so, wie sie begann: Großchance durch Nicolas Görtler, Aluminium die Erste. In der Halbzeit gab es zur Stärkung eine Wurst in der Semmel und einen Kaffee im Sportheim inklusive Gespräche mit dem E-Jugend-Nachwuchs der Schaldinger. Nette Burschen!

Mit Wiederanpfiff übernahmen unsere 05er, wie auch in Durchgang Eins, früh die Kontrolle über das Geschehen auf dem Rasen. Nach 50 gespielten Minuten versucht es Marco Haller per Distanzschuss, der jedoch über den Kasten fliegt. In der 59. Spielminute dann der verdiente Ausgleich durch Adam Jabiri: Nach Flanke über die linke Seite setzt der Neuzugang das Spielgerät zum 1:1 per Kopf in die Maschen. HEJA FCS! Nach zahlreichen weiteren guten Möglichkeiten, vor allem durch Steffen Krautschneider, der den zweiten Aluminiumtreffer des Abends beisteuerte, war zu erkennen, dass der Kasten der Schaldinger heute vernagelt war. Das Geschehen auf dem schlammigen Untergrund erinnerte immer mehr an die Halbfinal-Partie unserer Nationalmannschaft gegen Frankreich: Man hatte das Gefühl, das Spiel könne gut und gerne noch zwei, drei Stunden weiterlaufen, ein Tor zum Sieg wird unseren Schnüdel trotz drückender Überlegenheit heute nicht mehr gelingen. Am Ende stand auf der Anzeigetafel ein 1:1, welches sich vor allem für unsere Kugellagerstädter wie verlorene zwei Punkte anfühlen dürfte. Trainer Gerd Klaus nach der Partie: „Wir haben auf dem schwer zu bespielenden Boden ein gutes Spiel gesehen mit einem gerechten Ergebnis. Schalding hat wie immer gut gefightet. Wir haben die Situation, die zum Gegentor geführt hat, glaube ich 50.000 Mal angesprochen, aber es klappt beim SVS immer wieder. Das ist schon sensationell. Am Ende hatten wir bei den Pfostentreffern etwas Pech, aber Schaldings Keeper hat auch überragend gehalten“. Auch der Coach der Passauer, Anton Autengruber, erkannte die gezeigte Leistung unsere 05er an: „Es war ein Kampfspiel, Schweinfurt hat ein klasse Spiel gezeigt. Wir haben heute einen Punkt gewonnen“.

Im Hinblick auf die zahlreichen Neuzugänge, die erst in den letzten Tagen und Wochen zur Mannschaft gestoßen sind und demnach noch gar nicht richtig eingespielt sein können, lässt das Remis auf eine gute und erfolgreiche Saison unserer Schnüdel hoffen und macht definitiv Lust auf mehr. Gegen 21 Uhr machte sich unser Bus schließlich auf in Richtung Main, wo man gegen halb 2 in der Früh am Willy-Sachs-Stadion ankam. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle noch an die Ordner und Mitarbeiter des SV Schalding-Heining, welche an diesem ersten Spieltag der noch jungen Saison eine selten gesehene Gastfreundschaft und Kollegialität an den Tag legten. Danke dafür! Negativ bleiben auf der anderen Seite leider einige geistig eher tieffliegende Botschaften aus unserem Gästeblock – Stichwort „nächstes Hochwasser“ und „verrecken“ – in Erinnerung, für die man sich als Schweinfurter im Gespräch mit den Passauern dezent schämen durfte. Kein Danke dafür!

  • Datum: 14.07.2016 – Anpfiff: 18:30 Uhr
  • Spielstätte: Sportanlage am Reuthinger Weg – Passau
  • Spiel: 1. Spieltag der Regionalliga Bayern (4. Liga)
  • Ergebnis: 1:1
  • Tore: 1:0 Pillmeier (14.) –  1:1 Jabiri (59.)
  • Zuschauer: 1.514 (davon ca. 60 Gäste aus Schweinfurt)
  • Entfernung von Schweinfurt: 330 Kilometer

Weitere Informationen: in-und-um-sw.de

SV Schalding-Heining: Resch – Kurz, Rott, Krenn (54. Gressel), Köck, Eibl, Tiefenbrunner (75. Buchinger), M. Huber, Wirth, Gallmaier, Pillmeier (59. Wiesmaier)

FC Schweinfurt 05: Schneider – Messingschlager, Janz, Bechmann, Paul, Jelisic (66. Willsch), Haller, Fery, Krautschneider, Görtler (84. Güthermann), Jabiri

SVS2 Schalding_Heining_3 Schalding_Heining_1 Schalding_Heining_2 Schalding-Heining_5 Schalding-Heining_4 Schalding-Heining_9 Schalding-Heining_10 Schalding-Heining_8 Schalding-Heining_7 Schalding-Heining_6 Schalding-Heining_12 Schalding-Heining_11 Schalding-Heining_13 Schalding-Heining_113 Schalding-Heining_112 Schalding_Heining_30 Schalding-Heining_16 Schalding-Heining_20 Schalding-Heining_22 Schalding-Heining_15 Schalding-Heining_14 Schalding_Heining_25 Schalding_Heining_26 Schalding_Heining_27 Schalding_Heining_28 Schalding_Heining_34 Schalding_Heining_32 Schalding_Heining_31 Schalding_Heining_29 Schalding_Heining_37 Schalding_Heining_36 Schalding-Heining_19 Schalding-Heining_18 Schalding-Heining_17 Schalding-Heining_23 Schalding-Heining_21 Schalding-Heining_42 Schalding-Heining_39 Schalding-Heining_40 Schalding-Heining_45 Schalding-Heining_41 Schalding-Heining_43 Schalding-Heining_44 Schalding-Heining_48 Schalding-Heining_49 Schalding-Heining_53 Schalding-Heining_51 Schalding-Heining_47 Schalding-Heining_46 Schalding-Heining_55 Schalding-Heining_54 Schalding-Heining_56 Schalding-Heining_50 Schalding-Heining_65 Schalding-Heining_64 Schalding-Heining_66 Schalding-Heining_61 Schalding-Heining_59 Schalding-Heining_60 Schalding-Heining_57 Schalding-Heining_62 Schalding-Heining_63 Schalding-Heining_58 Schalding-Heining_68 Schalding-Heining_67 Schalding-Heining_69 Schalding-Heining_70 Schalding-Heining_71 Schalding-Heining_76 Schalding-Heining_74 Schalding-Heining_73 Schalding-Heining_72 Schalding-Heining_78 Schalding-Heining_79 Schalding-Heining_80 Schalding-Heining_81 Schalding-Heining_82 Schalding-Heining_77 Schalding-Heining_88 Schalding-Heining_87 Schalding-Heining_85 Schalding-Heining_84 Schalding-Heining_83 Schalding-Heining_90 Schalding-Heining_92 Schalding-Heining_93 Schalding-Heining_94 Schalding-Heining_95 Schalding-Heining_96 Schalding-Heining_97 Schalding-Heining_98 Schalding-Heining_99 Schalding-Heining_100 Schalding-Heining_101 Schalding-Heining_102 Schalding-Heining_103 Schalding-Heining_104 Schalding-Heining_105 Schalding-Heining_106 Schalding-Heining_107 Schalding-Heining_108 Schalding-Heining_91 Schalding-Heining_109 Schalding-Heining_111 Schalding-Heining_110


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s