U19-Spieler Nicolas Pfarr verlängert seinen Vertrag

Jugendspieler Nicolas Pfarr hat seinen Vertrag beim 1. FC Schweinfurt für die kommende Saison um ein Jahr verlängert. Der 19-Jährige wurde bereits in der laufenden Saison von der U19 in die 1. Mannschaft hochgezogen und konnte in der Regionalliga Bayern bereits erste Erfahrungen sammeln. „Ich bin sehr glücklich, dass ich meine ersten Schritte im Profibereich beim FC machen durfte. Vor allem bin ich dankbar, dass ich trotz meiner langwierigen Verletzung die Chance bekommen habe, mich in der ersten Mannschaft beweisen zu dürfen. Vor allem der Trainer hat mir dabei den Rücken gestärkt, was ich sehr zu schätzen weiß. In den letzten fünf Jahren ist mir der Verein ans Herz gewachsen und es war für mich immer ein Traum, im Stadion spielen zu dürfen. Daher will ich die Chance nutzen und mich gerade sportlich weiterentwickeln. Ich bin hochmotiviert und möchte tagtäglich im Training zeigen, welche Qualitäten ich habe. Ich hoffe, dass ich in der kommenden Saison meinen Teil dazu beitragen kann, die Ziele mit den Schnüdeln zu erreichen“, erklärte der 19-Jährige bei der Vertragsunterzeichnung.

2014 startete Nicolas Pfarr seine fußballerische Laufbahn in Schweinfurt in der U15 der Schnüdel. „Er ist ein eigener Jugendspieler, der viel aufsaugt und auch gleich probiert umzusetzen“, beschreibt Cheftrainer Timo Wenzel den Offensivspieler. „Er ist noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Daher ist es ein besonderer Reiz für uns, mit ihm weiter zu arbeiten. Er hat schon die ersten Minuten in der Regionalliga-Bayern gespielt. Mit der Verlängerung wollen wir ein Zeichen setzen, dass Nicolas es nach seiner langen Verletzung verdient hat, auch weiterhin seine Chance zu erhalten. Er ist wieder fit und wir freuen uns, dass ein Jugendspieler aus der Region weiterhin beim FC bleibt“.

Ein Spieler, der es aus der eigenen U19 in den Regionalliga- Kader schafft. Das soll kein Einzelfall bleiben, erklärt Björn Schlicke, Sportlicher Leiter des FC 05: „Wir sind stolz, dass ein Jugendspieler wie Nicolas den Weg in die erste Mannschaft gefunden hat. Das zeichnet unsere gute Jugendarbeit in Schweinfurt aus. In der Zukunft möchten wir auch vermehrt darauf setzen, eigene Spieler aus der Jugend für den Profibereich vorzubereiten. Nicolas hat bereits gezeigt, dass er das Potenzial dazu hat und alles geben möchte, um sich in der ersten Mannschaft zu beweisen“.

(Text- und Bildquelle: Pressemitteilung FC Schweinfurt 05 – 16. Mai 2019)