Auswärtsspiel! VfR Garching – FC Schweinfurt 05

Stark angefangen und noch stärker nachgelassen. Unsere Schnüdel finden in Garching gut in die Partie, obwohl die Gastgeber aggressiv zu Werke gehen. Nach dreizehn Minuten scheitert Steffen Krautschneider vor dem Kasten an Torhüter Maus, der stark zur Ecke klärt. Im Anschluss an diese scheitern mit Marco Janz, Adam Jabiri und Nikola Jelisic gleich drei (!) Schnüdel in Serie an Torhüter Maus, der mit dem Pfosten im Bunde ist. Kurz darauf dann Garching: Georg Ball setzt eben diesen aus gut 35 Metern über den weit vorm 05er Kasten verweilenden David Paulus zum etwas überraschenden 1:0 (23.) ins Netz. Nennt man dann wohl Tor der Monats. In der 35. Minute scheitert Philip Messingschlager am VfR-Torhüter, ehe David Paulus in der 43. Minute per starkem Reflex die Chance des freien Dennis Niebauer vereiteln kann. Mit dem Pausenpfiff müssen unsere Schnüdel dann doch noch das zweite Gegentor hinnehmen: Nach Ausrutscher von David Paulus ist es Manuel Eisgruber, der zum 2:0 einschiebt.

Zum Wiederanpfiff wechselt Trainer Gerd Klaus gleich dreimal durch und so sollen nun Marius Willsch, Marino Müller und Herbert Paul für Offensivpower auf Seiten der Kugellagerstädter sorgen. Die erste Chance (49.) im zweiten Spielabschnitt gehört jedoch den Gastgebern, bei denen Dennis Niebauer nur knapp über/an die Latte zielt. In der 60. Minute dann zwei Großchancen durch Lirim Kelmendi und den mittlerweile bekannten Dennis Niebauer. Trotzdem noch nur 0:2 aus Schnüdelsicht. Drei Minuten später darf sich mit Mario Staudigl der nächste VfR-Spieler am Toreschießen versuchen, schießt jedoch knapp vorbei, bevor nur eine Minute später Manuel Eisgruber an einem heranfliegenden Abwehrspieler scheitert. Eieiei! FC, was ist nur los mit Dir?! Noch auf Eiersuche?! Bis auf ein paar wenige Offensivversuche durch Marius Willsch und Philip Messingschlager kommt nicht gerade viel auf das Gehäuse der Garchinger. Manuel Eisgruber und der eingewechselte Oliver Hauck scheitern in der Folge mehrfach an David Paulus, der allein eine deutlich höhere Niederlage zu verhindern weiß. Großchance um Großchance fliegt in dieser Phase auf den Schweinfurter Kasten, bevor Philip Messingschlager kurz vor Schluss auch noch Gelb-Rot sieht. Ein aus Schnüdelsicht gebrauchter Ostermontag erreicht seinen Höhepunkt. Man darf gespannt sein, wie die Mannschaft diesen herben Rückschritt – gut eine Woche vor dem richtungsweisenden Pokalspiel in Memmingen – wegsteckt und sich am Samstag in Nürnberg beim kleinen Glubb präsentiert. Dann auch eventuell wieder mit einer Abwehr! NUR DER FCS!

  • Datum: 17.04.2017 – Anpfiff: 13:00 Uhr
  • Spielstätte: Stadion am See, Garching
  • Spiel: 29. Spieltag der Regionalliga Bayern (4. Liga)
  • Ergebnis: 2:0
  • Tore: 1:0 Ball (23.) – 2:0 Eisgruber (43.)
  • Zuschauer: 300 (ca. 10 Auswärts-Schnüdel)
  • Entfernung von Schweinfurt: 270 Kilometer

FC Schweinfurt 05: Paulus – Messingschlager, Janz, Billick – Haller, Golla, Fery, Kracun, Jelisic, Krautschneider – Jabiri

VfR Garching: Maus – Göpfert, Goia, Ball  – Eisgruber, Niebauer, Suck, Niebauer, Müller – Staudigl, Kelmendi

Vielen Dank an Kristina für die Fotos aus Garching!

Weiter Informationen zum Spiel unter www.in-und-um-sw.de!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s